Papierflieger

Berufsorientierungstag an der Carl-Bosch-Schule in Heidelberg II

Autor: Alexander Prill (HSG Heidelberg / Mannheim)

Bei der zweiten Etappe des „Hölderlin-Triathlons“ hatten Michael, Linda, Philipp und Alexander heute das Vergnügen, mit 30 Schülern in Kleingruppen über ihre Zukunft zu sprechen. Wie so oft unterschieden sich die Schüler hinsichtlich ihrer Vorüberlegungen und Vorstellungen über ihre Zukunft. Einige hatten schon konkrete Pläne, was sie nach dem Abitur in Angriff nehmen möchten, während andere zumindest vage Vorstellungen von ihrem kommenden Lebensabschnitt hatten. Wiederum andere müssen für sich noch einige Grundsatzfragen beantworten. Die „Senkrechtstarter“, so haben die Jugendlichen festgestellt, können für alle drei Gruppen hilfreich sein – ob es dabei um die Unterstützung beim Bewerbungsverfahren für die Schüler mit schon klaren Vorstellungen geht oder darum, Orientierungshilfe für all jene zu leisten, die noch keinen ausfeilten Plan für die kommenden Jahre haben. In diesem Sinne erwarten wir mit Spannung die dritte Etappe am kommenden Dienstag!

Zurück